Startseite
Startseite
Startseite
Angehörige und Freunde

Die institutionelle, partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Angehörigen und Freunden ist uns ein wichtiges Anliegen.
In regelmäßigen Treffen von Gremien der Angehörigen und der Einrichtung erfolgt ein fruchtbarer Austausch, und viele besondere Projekte und Maßnahmen werden überhaupt nur dank Initiative oder maßgeblicher Förderung durch Angehörige möglich.

Wir freuen uns, wenn sich auch künftig viele Angehörige und Freunde für diese Zusammenarbeit interessieren und engagieren!

Bereits 1972 haben sich Eltern und Freunde organisatorisch zu dem Verein

Freundeskreis Weckelweiler e.V.

verbunden, der seit 1974 zu den Gründungsmitgliedern der BundesElternVereinigung für anthroposophische Heilpädagogik und Sozialtherapie gehört, jetzt Anthropoi Selbsthilfe.
Vielfältige Baumaßnahmen wurden gefördert und initiiert. Elternpaare und Freundeskreis nahmen die Initiative "Zuhause in Kirchberg" auf und errichteten ohne öffentliche Mittel das "Haus unter der Sulz" mit 12 Wohnplätzen. Angehörige ermöglichten mit ihren Spenden sowie praktischer Hilfe den Bau des Saals im Forellenhof; durch finanzielle Unterstützung ermöglichte der Freundeskreis den Bau des Glockenturms der Kapelle von Weckelweiler und beteiligt sich auch aktuell an weiteren Baumaßnahmen.

Die Vorstandsmitglieder
Evelyne Wurziger (Vorstand, Finanzen und Schriftführerin )
Johannes Pfeuffer (stellvertretender Vorstand)
Fred Konradi (Sprecher Angehörigenbeirat)

Unsere Kontaktdaten
Evelyne Wurziger
freundeskreis.stgww@gmail.com
Telephon 07954 – 7188

Die konzeptionelle Vorarbeit der Einrichtung zu neuen Wohnformen wurde aufgegriffen und insbesondere durch ein Elternpaar umgesetzt: Dieser Initiative ist zu verdanken, dass bis 1994 der Gesamtkomplex Amlishagen mit seinem Angebot für das Ambulant Betreute Wohnen entstand und von dem Verein

Freunde des Betreuten Wohnens e.V.

getragen wird.

Bereits früh sah sich die Mitarbeit der Angehörigen der Unterstützung der "ideellen und rechtlichen Interessen" der Bewohner verpflichtet. Hieraus hat sich der in den Freundeskreis eingebundene

Angehörigenbeirat

für die Sozialtherapeutischen Gemeinschaften Weckelweiler entwickelt, der u.a. die Aufgaben hat, Heimbeirat und Werkstattrat zu unterstützen und sich in regionalen und überregionalen Arbeitskreisen für Menschen mit Behinderungen einzusetzen.

Auch die Geschwister unserer BewohnerInnen haben sich in einer eigenen Form organisiert: Weckelweiler Geschwister

Auf Anstöße durch Eltern gehen weitere gemeinnützige Vereine zurück. Der

Verein zur Förderung des Behindertensports und der Bewegungstherapie innerhalb der Dorfgemeinschaft Brettachhöhe/Weckelweiler e.V.

unterstützt die auf Initiative Rudolf Steiners entwickelte Bothmer-Gymnastik und fördert auch andere Aufgaben. Die

Sportgemeinschaft Weckelweiler e.V.

ergänzt das Angebot auf dem sportlichen Sektor.

Eine neue Form der Förderung durch Angehörige und Freunde ist geschaffen worden durch die im Jahr 2000 errichtete

Stiftung Weckelweiler Gemeinschaften

Mit den Erträgen des Stiftungsvermögens werden die im Zusammenhang der Weckelweiler Gemeinschaften lebenden Menschen bei Bedarfen unterstützt, die nicht durch öffentliche Hilfen abgedeckt sind, aber auch sonstige kulturelle und therapeutische Maßnahmen werden gefördert.

Die Stiftung kann auch von Angehörigen der Bewohner der Einrichtung zum Erben eingesetzt oder mit einem Vermächtnis begünstigt werden, ohne dass dies gegen das Zuwendungsverbot nach dem Landesheimgesetz verstößt.

Neuigkeiten
Ferientermine
Ferientermine

Unsere Urlaubszeiten für´s laufende Jahr. Wir wünschen uns allen gute Erholung und ein frohes Wiedersehen!

... mehr
SoBio Café

Freitag, 11.5.2018
13:30 Uhr, SoBio Laden und Café
Weckelweiler

... mehr
Lehrabschlußfeier

Samstag, 13. Oktober 2018
10:00 - 13:00 Uhr im Saal in Weckelweiler

... mehr