Amlishagen
Leben & Wohnen
Leben & Wohnen
Amlishagen

Ambulant betreutes Wohnen ist eine Wohnform für diejenigen Menschen, die in ihrer Entwicklung und mit den erworbenen Fähigkeiten zu selbständig sind, um vollstationär betreut zu werden, aber noch nicht selbständig genug sind, um auf eine Betreuung bzw. Begleitung völlig verzichten zu können.
Ziel dieser Betreuungsform ist die Integration in die Gesellschaft, die Eingliederung des einzelnen Behinderten Menschen in das "normale Leben“.

Im November 1993 zogen die ersten 2 Bewohner in die Appartements ein. Beide hatten schon ein Selbständigkeitstraining im Kirschenhaus in Gerabronn bzw. in der Wohngemeinschaft Beimbach hinter sich. Nach und nach fanden auch die anderen Appartements ihre Bewohner. Nicht immer war die Entscheidung in dieser Wohnform zu leben für den einzelnen Betreuten die richtige, so dass ein Umzug zurück in den Ort Weckelweiler notwendig wurde. Andere Bewohner mussten ausziehen, weil sie einen Arbeitsplatz auf dem freien Arbeitsmarkt gefunden hatten und dieser nicht von Amlishagen aus erreichbar war.
So entstand das ambulant betreute Einzelwohnen (zur Zeit 3 Personen in Kirchberg und Gerabronn), das eine Weiterführung und schließlich eine Entlassung in ein selbstbestimmtes Leben sein kann.

Zu dieser Wohnsituation findet ein Training, u.a. im lebens-praktischen Bereich, als Vorbereitung auf die ambulant betreute Wohnsituation statt. Gleichzeitig kann diese Trainingsgruppe auch eine Wohnform sein, die für manche/n Bewohner/in der/die jetzt noch vollstationär in Amlishagen wohnt, die Lebenssituation sein, die seinen/ihren Fähigkeiten mehr entspricht. Die Menschen, die sich jetzt im Bereich Amlishagen eingefunden haben, ergänzen sich und bilden eine harmonische Gemeinschaft.
Hervorgerufen durch das "Verantwortung-Übernehmen" im Handeln entwickelt sich im Laufe der Zeit bei den Bewohnern ein stärkeres Selbstbewusstsein, gerade im Bezug auf die Privatsphäre, was besonders deutlich wird, wenn Besucher kommen. Sie werden zwar freundlich empfangen, aber nicht unbedingt in den eigenen Wohnbereich geführt.
Das Zusammenleben hat eine relative Natürlichkeit erhalten. Auch die unangenehme Seite des "selbständigen Lebens“, genannt "Pflicht“, findet im Alltäglichen ihren Platz.

Das Freizeitangebot der Stadt Gerabronn findet immer größeres Interesse. Kurse der VHS (Töpfern), Angebote der Sportvereine, häusliche Krankenpflege, Theater, Konzerte werden von einigen Bewohnern regelmäßig wahrgenommen.
Die positive Entwicklung zeigt, dass die ambulante Betreuungsform für die Sozialtherapeutischen Gemeinschaften Weckelweiler eine weitere notwendige und zeitgemäße Wohnform ist.

Neuigkeiten
Ferientermine
Ferientermine

Unsere Urlaubszeiten für´s laufende Jahr. Wir wünschen uns allen gute Erholung und ein frohes Wiedersehen!

... mehr
SoBio Café

Freitag, 11.5.2018
13:30 Uhr, SoBio Laden und Café
Weckelweiler

... mehr
Der Zauberer von Oz

Freitag, 20.7. und Samstag, 21.7.2018 jeweils 19:00 Uhr
Sonntag, 22.7.2018, 15:00 Uhr
Saal Brettachhöhe, 74582 Gerabronn

... mehr