Startseite
Startseite
Startseite
Herzlich Willkommen

Miteinander.Füreinander.Tätigsein.
Unter diesem Motto haben im November 2017 unsere neuen Vorstandsmitglieder ihre Arbeit aufgenommen.

Frau Petra Bittinger

Herr Prof. Dr. Koolmann

Frau Petra Bittinger ist Diplom-Verwaltungswirtin und hat ihr bisheriges Berufsleben in verschiedenen Stationen der Sozialverwaltung verbracht. Zuletzt als Sozialdezernentin im benachbarten Rems-Murr-Kreis. Als Leiterin des Kreissozialamtes hatte sie einen Arbeitsschwerpunkt in der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung. Das Führen von Entgeltverhandlungen, die bauliche und inhaltliche Weiterentwicklung der Einrichtungen und Dienste, die Begleitung von Dezentralisierungsprozessen und die Umsetzung der Landesheimbauverordnung gehörten zu ihrem Tagesgeschäft.

Herr Professor Dr. Steffen Koolmann (Vorstandsvorsitzender) ist Diplom-Volkswirt und kommt von der Alanus Hochschule zu uns, wo er seit 2008 einen Lehrstuhl für Ökonomie und Gesellschaft innehat. Zuvor hatte er sich u.a. als Geschäftsführer der Rudolf Steiner Schule in Nürnberg, als Personalleiter der GLS Gemeinschaftsbank und auch als freier Unternehmensberater immer tiefer mit der Entwicklung anthroposophischer Einrichtungen der Sozialwirtschaft verbunden.

Der Aufsichtsrat
Christine Dietrich, Amberg
Dieter Einhäuser, Welzheim (Vorsitzender des Aufsichtsrates)
Arne Gailing, Weinsberg
Michael Köttner, Weckelweiler
Wilfried Kraft, Crailsheim
Nikolaos Sakellariou; Schwäbisch Hall
Holger Wilms, Deckenpfronn

Neuigkeiten
Ferientermine
Ferientermine

Unsere Urlaubszeiten für´s laufende Jahr. Wir wünschen uns allen gute Erholung und ein frohes Wiedersehen!

... mehr
AdventSingen

"Die Berührung zwischen Gott und der Seele ist die Musik".
Bettina von Arnim

Mittwoch, 11. Dezember 2019
20.00 Uhr
KulturCafé SoBio
Weckeweiler

... mehr
Friedenslicht "Mut zum Frieden"

Am Montag, 16. Dezember 2019 entzünden wir um 15.30 Uhr das Friedenslicht in der Kapelle Weckelweiler.

Alle sind herzlich Willkommen ebenfalls die Flamme zu empfangen und für die Weihnachtszeit ein Licht des Friedens und der Hoffnung mit nach Hause zu nehmen.

... mehr